KLuW e. V. - Münsterstr. 114 - 44145 Dortmund

letzte Aktualisierung: 9. September 2017
Aktuelles / Text des Monats / Text des Monats - Chronik /
Flyer: Peerberatung

 
 
 
Aktuelles
Wir über uns
Text des Monats
Förderpreis 2012
Wochenplan
Veranstaltungen
Flyer
Projekte
Kooperationen
Depressionsgruppe
Gib und Nimm
Koordinierungsgruppe
Peerberatung
Psychose Selbsthilfe
Psychoseseminar
Selbsthilfegr. Lebensqualität
Webseite T. Jeckenburger
Inforello
Mitglieder
Der Verein
Publikationen
Links
Impressum
Flyer Psychosegesprächskreis

Unser Psychosegesprächskreis

Wir treffen uns jeden Mittwoch von 16:15 Uhr - 18:00 Uhr.

In der Gruppe treffen wir ebenso Betroffene und Gleichgesinnte zum Erfahrungsaustausch und stützen uns damit gegenseitig. Für viele ist die Gruppe ein Weg aus der Isolation und oft auch ein Schritt in ein neues Leben. Raus aus der Einsamkeit und hin zur Gemeinsamkeit.

Der Psychosegesprächskreis ist auch hilfreich zur Vorbeugung eines Klinikaufenthaltes, denn in der Gruppe lernen wir einen besseren Umgang mit der Krankheit. Dabei versuchen wir, aus unserer Störung einen Stil zu entwickeln. Wir verstehen die Psychose als eine teilweise zeitlich begrenzte Wahrnehmungsstörung. Des weiteren haben wir festgestellt, dass es neben unserer psychischen Erkrankung noch weitere gemeinsame Schwierigkeiten im Leben gibt, wie zum Beispiel Arbeitslosigkeit, Einsamkeit und Konflikte angemessen zu lösen.

Um all dem entgegen zu wirken, bietet uns die Gruppe Halt, Verständnis, Nähe, Respekt, Vertrauen, Struktur und Akzeptanz des Andersseins (Im Sinne von Wiedergesundung). Wir arbeiten Themen- und Lösungsorientiert.

Einmal im Monat treffen wir uns im gemeinsamen Plenum zum Erfahrungsaustausch.

Durch die Verbindung zum KLuW e. V. finden wir eine Bühne für eigene und gemeinsame Aktivitäten. So wirken wir der Isolation entgegen.


Unser Tonworkshop im Dezember 2013

Paranoia - Text des Monats März 2014

Gerstmann - Kann Psychiatrie krank machen?
nach oben