KLuW e. V. - Münsterstr. 114 - 44145 Dortmund

letzte Aktualisierung: 2. August 2019
Aktuelles / Mitglieder - Heike

 
Aktuelles
Wir über uns
Text des Monats
Förderpreis 2012
Wochenplan
Veranstaltungen
Flyer
Projekte
Kooperationen
Inforello
Mitglieder
Der Verein
Publikationen
Links
Datenschutz
Impressum
zur Chronik
Text des Monats


Die weibliche DNA
Warum, ich das Bild nicht blau übermalt habe.
Die weibliche DNA und die damit verbundenen Komplikationen.

Vor Jahren gab es in Dortmund eine Ausstellung, "Anderssein ist normal".
In den Räumen der DEW haben Künstler von Art-Transmitter ihre Kunstwerke vor- und ausgestellt.

Die damalige Malgruppe vom KLuW e.V. war auf der Vernissage. Es gab viel Interessantes zu sehen. Besonders aufgefallen ist mir ein Bild, die weibliche DNA. Die Formen und Farben haben mich fasziniert. Der Künstler des Bildes war nicht präsent, und konnte nur durch ein persönliches Gespräch mit den Veranstaltern ermittelt werden. So nahmen wir Kontakt mit dem Künstler auf, der dann auch regelmäßig ins KLuW kam.

Er hatte die Idee, dass ich das Bild für 1.000 EUR im Monat als Leihgabe mieten konnte. Der Preis war mir jedoch zu viel. Es hat Monate gedauert bis der Künstler mir sein Bild persönlich übergeben hat, ohne Bezahlung. Nun hängt das bunte Bild in meinem Zimmer an der Wand.

Zwischendurch fragte mich der Künstler, ob das Bild schon mit mir gesprochen hat. Ich verneinte.

Die lebendigen Formen und Farben verloren mit der Zeit ihren Reiz. Das Bild, als der Künstler noch unbekannt war, machte mir Freude. Dadurch, dass ich den Künstler genauer kennen gelernt habe, habe ich beschlossen, ihm das Bild zurück zu geben, denn es waren mir zu viele negative Energien damit verbunden.


(TraKö)
nach oben